Als eines der faszinierendsten südöstlichen Länder Europas bietet Rumänien Reisenden viele faszinierende Attraktionen. Von der Region Siebenbürgen bis zu den Legenden von Dracula gibt es in Rumänien eine Welt voller Wunder.

Zur natürlichen Schönheit des Landes kommen die zahlreichen faszinierenden Schlösser hinzu, die über die malerische Landschaft verstreut sind. Diese stattlichen Gebäude präsentieren sich neben einigen der faszinierendsten Architekturen Europas und verleihen diesem bereits magischen Reiseziel ein märchenhaftes Gefühl.

Während das Land eine Fülle von Burgen, Palästen und Festungen hat, ist hier unsere Liste der unumgänglichen Burgen, die Sie auf einer Reise nach Rumänien sehen sollten.

1. Bran Castle

Bran Castle wird oft als Draculas Schloss bezeichnet und ist das einzige rumänische Schloss, das Bram Stokers Beschreibung in seinem Buch ‚Graf Dracula‘ entspricht.

Das zwischen 1377 und 1388 erbaute Schloss steht auf einem bezaubernden Hügel mit Blick auf die wunderschöne Landschaft. Die Besucher dieser faszinierenden Festung werden von der Aussicht nach draußen sprachlos und von der mittelalterlichen Architektur im Inneren verzaubert sein.

Das Schloss befindet sich in der Stadt Brasov, in der Nähe der kleinen Gemeinde Bran. Die Burg ist nicht nur ein bekanntes rumänisches Wahrzeichen, sondern auch ein Nationaldenkmal. Besucher können das Schloss täglich mit Tickets betreten, die online oder an der Tür gekauft werden.

Erwarten Sie, das Innere mit vielen anderen faszinierenden Touristen zu teilen, aber wenn Sie den Massen entfliehen möchten, ist ein Ausflug zurück nach draußen, um die Aussicht zu genießen, perfekt.

Schloss Bran, Siebenbürgen, Rumänien, bekannt als Draculas Schloss.
Schloss Bran, Siebenbürgen, Rumänien, bekannt als Draculas Schloss.
2. Peles Castle

Einst die Heimat der rumänischen Königsfamilie, befindet sich Peles Castle in der kleinen Stadt Sinaia. Dies war das erste europäische Schloss mit Elektrizität. Es ist definitiv das fortschrittlichste Schloss in Rumänien.

Die Architektur der Neuen Renaissance und das reiche Dekor machen das Schloss zu einem echten magischen Palast. 1953 wurde das Schloss zum Museum erklärt und zeigt heute seltene Bücher, mittelalterliche Waffen, Statuen, Gemälde und viele weitere spannende Gegenstände.

Dies ist eine ziemlich beliebte Attraktion, also erwarten Sie Menschenmassen bei Ihrem Besuch, aber es lohnt sich alles, wenn Sie das herrliche Innere des Schlosses erreichen. Führungen sind für alle verfügbar, die mehr über die Geschichte des Schlosses erfahren möchten.

Schöne Peles Schloss und Ziergarten in Sinaia Wahrzeichen der Karpaten in Europa
Schöne Peles Schloss und Ziergarten in Sinaia Wahrzeichen der Karpaten in Europa
3. Burg Corvin

Die Burg Corvin in Hunedoara ist eine der größten Burgen Europas und gilt als eines der sieben Wunder Rumäniens.

Es wurde im 15.Jahrhundert erbaut und im 17.Jahrhundert nach einigen Jahren der Vernachlässigung restauriert. Der aktuelle märchen-gotische Look des Schlosses ist etwas ausgefallener als sein ursprüngliches Design, aber nicht weniger atemberaubend.

Diese Festung im gotischen Stil ist von außen beeindruckend und von innen noch prächtiger. Es ist nur Zugang ist eine dünne Steinbrücke. Das Schloss ist täglich für die Öffentlichkeit zugänglich und Tickets können vor dem Betreten gekauft werden.

Mittelalterliche Burg Hunyad Corvin, Stadt Hunedoara, Region Transsilvanien
Mittelalterliche Burg Hunyad Corvin, Stadt Hunedoara, Region Transsilvanien
4. Schloss Sturdza

Dieses prächtige Gebäude im verschlafenen Dorf Miclăușeni ist eines der romantischsten Schlösser Rumäniens. Dieser Palast aus dem 19.Jahrhundert, eine wunderschöne Mischung aus neugotischer und barocker Architektur, ist prächtig und historisch.

Auf dem weitläufigen Gelände des Schlosses befinden sich auch ein ruhiger Park und eine Kirche, die bereits im 18. Im Laufe der Jahre hat der Palast viele verschiedene Dinge gewesen. Im Ersten Weltkrieg war es ein Krankenhaus, und im Zweiten Weltkrieg war es ein Gefängnis für deutsche Soldaten. Für kurze Zeit war es sogar ein Kloster.

Eine Führung durch das Schloss steht denjenigen zur Verfügung, die kommen, um seine Schönheit zu sehen. Dies ist die perfekte Gelegenheit für einen Geschichtsunterricht, während Sie die komplizierte Architektur und das prächtige Dekor des Palastes bestaunen.

Schloss Miclauseni, eine der schönsten neugotischen Burgen, gehörte der Familie Sturdza
Schloss Miclauseni, eine der schönsten neugotischen Burgen, gehörte der Familie Sturdza
5. Iulia Hasdeu Castle

Dies ist eine ganz andere ‚Burg‘. Dieses Miniaturschloss in Câmpina war eigentlich ein Narrenhaus, das einer Burg ähnelte. Es ist jedoch viel kleiner als alle anderen auf unserer Liste.

Das Haus wurde im 18.Jahrhundert von Bogdan Petriceicu Hasdeu nach dem tragischen Tod seiner jungen Wundertochter Iulia erbaut. Sie war ein intelligentes Kind und bereitete sich auf ihre Doktorarbeit vor, als sie starb.

Im Inneren des Schlosses finden Sie Bilder und Erinnerungsstücke, die alle Iulia gewidmet sind. Das Schloss liegt in einer ruhigen, grünen Umgebung und bietet Einblick in Hasdeaus Trauer, hat aber auch ein Element des Spiritismus. Beim Besuch des Schlosses werden Audioguides angeboten, damit Sie mehr Einblick erhalten.

Innenraum der Burg Iulia Hasdeu, erbaut von Bogdan Petriceicu Hasdeu, der behauptete, sie habe die Pläne für die Burg während der Sitzungen des Spiritismus zur Verfügung gestellt.
Innenraum der Burg Iulia Hasdeu, erbaut von Bogdan Petriceicu Hasdeu, der behauptete, sie habe die Pläne für die Burg während der Sitzungen des Spiritismus zur Verfügung gestellt.

6. Banffy Castle

Erwarten Sie eine eklektische Mischung von Architekturtypen, von Renaissance bis Neugotik, wenn Sie Banffy Castle in Bontida besuchen. Das Schloss befindet sich im Besitz der Familie Banffy und hat eine über 600-jährige Geschichte hinter sich.

Es wurde restauriert, auf die World Monuments Watch gesetzt und beherbergt sogar das Electric Castle Music Festival. Das Gelände ist riesig und bietet einen wunderschönen, entspannenden Boxenstopp. Das Schloss selbst wurde noch nicht vollständig restauriert, so dass es mit einigen seiner natürlichen und historischen Gefühle.

Die kahlen Mauern und Burgruinen sind vielleicht weniger glamourös als die anderen Schlösser, aber alles verbindet sich zu einem authentischen Erlebnis. Selbst Geführte Touren sind ideal für diejenigen, die nur Fotos wollen, während Führungen für eine lustige Geschichtsstunde zur Verfügung stehen.

Die Ruinen der Burg Banffy in Bontida, Siebenbürgen
Die Ruinen der Burg Banffy in Bontida, Siebenbürgen
7. Cantacuzino Castle

Wenn Sie schon immer in einer echten Festung speisen wollten, ist dies die perfekte Gelegenheit. Das Cantacuzino bietet ein komplettes Restaurant auf dem Gelände mit einer Terrasse mit unvorstellbar schöner Aussicht auf das darunter liegende Gelände.

Das Schloss liegt etwas außerhalb von Bușteni, einer kleinen, aber geschäftigen Bergstadt. Sobald Sie das Schloss erreicht haben, schmilzt jedoch der Trubel dahin. Genießen Sie einen Rundgang durch das Schloss und die Kunstgalerie, nehmen Sie eine Mahlzeit im Restaurant ein oder schlendern Sie einfach durch das ruhige Gelände und genießen Sie die frische Luft.

Führungen durch das Innere finden stündlich statt, aber Sie können gerne für Ihren Eintritt bezahlen und sich selbst zurechtfinden. Achten Sie darauf, den Wasserfall und seine Höhle zu sehen, bevor Sie die Gärten verlassen.

Eingang zum Schloss Cantacuzino. Das Hotel liegt in Busteni, Rumänien
Cantacuzino castle entrance. Liegeplatz: Busteni, Rumänien
8. Burg Bethlen

Diese rumänische ‚Sumpfburg‘ liegt nur ein Stück vom mittelalterlichen Dorf Cetatea de Balta entfernt und ist wirklich ein unvergesslicher Anblick. Das Schloss wurde ursprünglich im 16.Jahrhundert erbaut und ist seitdem beschädigt und restauriert worden.

Das Schloss, das noch viel von seiner früheren Pracht bietet, befindet sich derzeit in Privatbesitz, kann aber nach Vereinbarung besichtigt werden. Im Inneren des Schlosses stehen Gästezimmer zur Verfügung, und das nahe gelegene Weingut Jidvei bietet die perfekte Begleitung zu einer köstlichen Mahlzeit aus dem Schlossrestaurant.

Schloss Bethlen, erbaut im 17.Jahrhundert in Racos, Kreis Brasov
Schloss Bethlen, erbaut im 17.Jahrhundert in Racos, Kreis Brasov

Wenn Sie eine oder alle dieser faszinierenden Burgen noch nicht gesehen haben, empfehlen wir Ihnen, jetzt eine Reise nach Rumänien zu buchen. Fühlen Sie sich wie ein König in Gegenwart dieser prächtigen Gebäude. Warum nicht Rumänien zu Ihrer Bucket List von Reisezielen hinzufügen?

Egal, ob Sie ein Schlossfanatiker sind oder einfach nur ein paar märchenhafte Fotos mit nach Hause nehmen möchten, jedes dieser prächtigen Schlösser ist eine großartige Option. Um einige der schönsten Sehenswürdigkeiten Rumäniens zu sehen, buchen Sie eine Gruppenreise nach Rumänien und genießen Sie diesen spektakulären Teil Osteuropas.

  • Kultur
  • Gruppenreisen
  • Tipps
  • Stressfreies Reisen
  • Schlösser
  • Rumänien
  • Geschichte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.